Ihr Warenkorb
keine Produkte

HunTac Training Defensive Pistol 1.5 und TCCC Combo Kurs (Wiener Neustadt / AT 12. - 15. 07.2018 )

Art.Nr.:
HunTac-Defensive-Pistol-15TCCC
Lieferzeit:
sofort (Ausland abweichend)
Verfügbarkeit:
5 Stück
930,00 EUR
inkl. 20% MwSt. zzgl. Versand

HunTac Training Defensive Pistol 1.5 und TCCC Combo Kurs

HESA Schiessausbildungszentrum,
Wiener Neustadt / Österreich
 
Kursbeschreibung:
 
Der 4-tägige HunTac Training Defensive Pistol 1.5 und TCCC Combo Kurs vermittelt den Kursteilnehmern den Einsatz der Kurzwaffe als finales Mittel der Selbstverteidigung im zivilen Umfeld. Dieser Kurs richtet sich sowohl an den zivilen Waffenträger/Waffenbesitzer, als auch an Polizeibeamte oder Mitarbeiter von Sicherheitsunternehmen.
 
Neben dem sicheren und robusten Umgang mit der Kurzwaffe im 360° Umfeld und den grundlegenden schießtechnischen Fertigkeiten zur schnellen und präzisen Beendigung eines lebensbedrohlichen Angriffs, vermittelt dieser Kurs den Teilnehmern das taktische, rechtliche und psychologische Fundament zur bewaffneten Selbstverteidigung.
Verfestigt werden diese Fähigkeiten in Force-on-Force Situationen mit FX-Waffen.
Darüber hinaus werden die Fähigkeiten der Teilnehmer zur frühzeitigen Erkennung und Einschätzung von Bedrohungen geschult. In verschiedenen Situationsübungen haben die Teilnehmer die Gelegenheit die gelernten taktischen und rechtlichen Grundsätze unter realitätsnahem Druck umzusetzen.
Abgerundet wird der Kurs durch eine TCCC Komponente (Tactical Combat Casualty Care).
Durch das Erlernen der wichtigsten Fähigkeiten in der notfallmedizinischen Versorgung wird der Kursteilnehmer befähigt in taktischen Situationen das Leben von Familienangehörigen, Kameraden und insbesondere auch sein eigenes Leben zu retten. Unterrichtet wird dieser Teil durch den belgischen Medic Tom Staes, der unter anderem belgische Polizei- und Militärspezialeinheiten in Sachen Notfallmedizin berät und unterstützt.
 
Zusätzlich zu einem waffenrechtlichen Dokument (WBK, Jagdschein, Waffenschein) benötigen die Teilnehmer einen Europäischen Feuerwaffenpass für die Verbringung ihrer Waffe nach Österreich.
 
Dieser Kurs ist physisch fordernd.
Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt.
 
Kursinhalt:
 
- Die 4 Sicherheitsregeln für den sicheren Umgang mit Schusswaffen.
- Die 4 Grundfertigkeiten des Schießens.
- Der Modern Isocecles – Grundstellung, Waffenhaltung und Bewegungsabläufe
- Robuste, stressfeste Waffenhandhabung und Ladetätigkeit
- Die 4-Stufen-Ziehbewegung
- Waffenpräsentation aus der offenen und verdeckten Trageweise
- Bereitschafts- und Sicherungspositionen mit der Schusswaffe
- Erkennen und Beseitigen von Waffenstörungen
- Einsatz und Handhabung der Pistole im 360° Umfeld
- Combat Mindset - Kampfgeist und innere Einstellung
- Rechtliche Grundlagen für den Einsatz der Schusswaffe zur Selbstverteidigung
- Terminal- und Wundballistik (mit Medienbeschuss)
- Zielidentifizierung und Entscheidungsprozesse unter Stress
- Kommunikation, Positionierung und Bewegung in der Verteidigungssituation und Schaffung von Handlungssicherheit unter Stress.
- Taktisch und rechtlich sicheres Verhalten vor, während und nach der Verteidigungssituation. Umsetzung das Wyatt Protokolls (FAST)
- Schnelle und präzise Eliminierung der Bedrohung von 0 bis 20 Meter
- Schießen unter Ausnutzung von Deckung und Sichtschutz
- Einhändiges Ziehen, Schiessen und Waffenmanipulationen und Fortsetzung der Verteidigungshandlung nach Verwundung
- Einsatz der Schusswaffe in der Nah- und Kontaktdistanz
- Schiessen aus der linearen und lateralen Bewegung
- No Light / Low Light Schiesstechniken mit der handgestützten Weißlichtlampe
- Standard- und Sonderschiesspositionen mit und ohne Deckung (Stehend, Kniend, Sitzend, Hockend, Liegend)
- Schießen aus Dreh- und Wendebewegungen
- Managaging Unknown Contacts (nach Craig Douglas) Kommunikation, Positionierung und Bewegung in der Verteidigungssituation und Schaffung von Handlungssicherheit unter Stress
- Fence und Default Position
- Übergang von waffenloser Selbstverteidigung zum Waffeneinsatz.
- Waffenzugriff in der laufenden Konfrontation.
- Zivile Einsatzszenarien und Situationsdrills als Force-on-Force Szenarien mit FX Waffen
- Ausrüstungsberatung (Waffe, Holster, Lampe, Einsatzmunition)
 
Ausrüstung: (vom Teilnehmer zu stellen)
 
- Kurzwaffe in einsatztauglichem Kaliber (ab .38 Spl / 9mm Luger)
- Gürtel- oder Innenbundholster auf Seite der Schusshand, geeignet für die verdeckte Trageweise. (Alternativ für Angehörige von Polizei oder Sicherheitsdienst das dienstliche Einsatzholster)
- Minimum 4 Magazine und Magazinhalter/Magazintaschen
- Stabiler Gürtel
- Oberbekleidung für das verdeckte Führen (Einmal vorne geöffnet, z.B. Jacke oder Weste und einmal vorne geschlossen, z.B. Sweatshirt oder T-Shirt)
- ca. 1200 Schuss Fabrikmunition
- Augen- und Gehörschütz
- Taschenlampe mit Hosenclip oder Holster
- Schreibmaterial
 
Kursort:

Der 4-tägige Kurs findet wetterunabhängig in der HESA Raumschießanlage in Wiener Neustadt / Österreich statt.
 
Kursdauer: 4 Tage (insgesamt 32 Stunden)
Kursleiter: Fachautor Oliver Falk

Kursgebühr: 930,- € inkl. 20% AT Ust.

Stornoregelung von Seminaren:
Die Anmeldung ist verbindlich.
Bei Stornierung werden folgende Stornogebühren erhoben:
- Storno bis zu einschließlich vier Wochen vor Kurstermin 10,- EUR pro angemeldetem Seminar.
- Storno zwischen vier und zwei Wochen vor Kursbeginn die Hälfte der Seminargebühr.
- Stornierung ab einschließlich zwei Wochen vor Seminarbeginn die gesamte Seminargebühr.

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

1000 Schuss STV 9 mm 124grs FMJ Pistolenmunition

1000 Schuss STV 9 mm 124grs FMJ...

220,00 EUR